100 free new york dating 150 Jahre Geschichte des öffentlichen Nahverkehrs

singlebörse in münster Das alte BVG-Archiv wurde im November 1943 zusammen mit der BVG-Hauptverwaltung in der Köthener Straße durch einen Bombenangriff zerstört, sodass unzählige Unterlagen und Dokumente verloren gegangen sind. Die heutige Sammlung wurde nach dem Krieg neu zusammengetragen und wird seit 1987 systematisch erschlossen.

partnersuche frankfurt oder uni Als Folge der Deutschen Einheit wurde 1992 auch die Vereinigung der Verkehrsbetriebe beider Stadthälften vollzogen. Dabei kam umfangreiches Material, das zum Teil noch nicht erschlossen ist, von der BVB ins BVG-Archiv. Dieses Material wird von den Mitarbeitern des Archivs und von vielen ehrenamtlichen Helfern gesichtet, systematisch aufgearbeitet und geordnet.

singlebörsen komplett kostenlos handy partnersuche linz kostenlos online

gute singlebörse kostenlos youtube Kernbereich des heutigen Archivs ist zweifelsohne das Bildarchiv. Tausende von Fotos zur Berliner Verkehrsgeschichte stehen zur Verfügung, darunter mehr als 3 000 historische Fotos von den Anfängen des Berliner ÖPNV bis in die Nachkriegszeit nach 1945. Zahlreiche Glasplatten mit Negativen harren noch ihrer Erschließung. Es ist geplant, ein elektronisches Fotoarchiv aufzubauen, das über ein Schlagwortverzeichnis das Auffinden der Fotos wesentlich erleichtert. Auf diesem Weg kann man sie auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen.

singlebörsen komplett kostenlos ansehen chat ohne anmelden und registrieren

partnervermittlung ohne registrierung kostenlos Das Archiv verfügt über fast vollständige Linienchroniken, historische Fahrscheinsammlungen sowie Fahrplanveröffentlichungen und Verkehrsplakate. Auch die Eröffnungsschriften für einzelne U-Bahnlinien und deren Verlängerungen sind vorhanden. In diesen finden sich historische Beschreibungen der jeweiligen Linie, architektonische Pläne, Fotos der Bahnhöfe zum Zeitpunkt der Eröffnung sowie Zeichnungen der Umgebung. Darüber hinaus verfügt das Archiv über Berliner Netzpläne auch aus der Zeit vor 1910. Aus dieser Zeit stammen auch einige Zeichnungen, die die Architektur sowie die Straßenbahnen und Busse jener Zeit abbilden.
Ebenso sind die Betriebszeitschriften der BVG bzw. BVB im Archiv vertreten, so z. B. die von Ernst Reuter 1929 gegründete Zeitschrift "Die Fahrt". Ab 1950 erschien bei der BVB die Zeitschrift "Signal", wobei selbst deren früheste Ausgaben bis 1955 bei uns archiviert sind. Die Zeitschrift wurde nach der Wiedervereinigung bei der BVG weitergeführt und 1998 durch "BVG profil" ersetzt.

singlebörsen komplett kostenlos aktion how to start a conversation with a girl on dating sites

gute singlebörse kostenlos vergleich Die Nutzung des BVG-Archivs ist die erste halbe Stunde gebührenfrei, für jede weitere Stunde beträgt die Nutzungsgebühr drei Euro. Es ist darüber hinaus möglich, Recherchen in Auftrag zu geben, Kopien und Fotoabzüge oder CDs anfertigen zu lassen. Sogar der Erwerb von Nutzungsrechten für den Druck ist möglich. Eine Preisliste wird Ihnen gern auf Anfrage zur Verfügung gestellt.

ServiceKundenserviceArchiv

Kontakt

Das BVG Archiv

gute singlebörse kostenlos chip Magazin und Büro des Archivs
Betriebshof Köpenick
Wendenschloßstr. 138
12557 Berlin

dating seiten test kostenlos Telefon:
+49 30 256-341 51
+49 30 256-341 52
+49 30 256-341 53
+49 30 256 341 54
partnervermittlung thueringen heute

how to chat up a girl on a dating site free canadian dating sites online Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 09 - 14 Uhr
Freitag: 09 –13 Uhr
Bitte melden Sie sich telefonisch an.